NCBI Schweiz, Hobelwerkweg 37a, 8404 Winterthur

Körperliche und andere übergriffige Strafen

Körperstrafen sind eine Bestrafungsvariante, die von Eltern und anderen Erziehungsberechtige in der Erziehung der Kinder angewendet wird. In der Studie von Schöbi und Perrez stellen sie nebst Verboten und Liebesentzug eine von drei Kategorien dar.

Committee on the Rights of the Child, General Comment No. 8 (2006)

Körperliche und andere übergriffe Strafen können allgemein als Eingriffe in die körperliche und geistige Unversehrtheit einer Person, in diesem Fall eines Kindes oder Jugendlichen, gesehen werden, mit welchem das Ziel verfolgt bzw. in Kauf genommen wird, dem Kind weh zu tun, damit dieses ein bestimmtes Verhalten nicht mehr zeigt.

Das Recht der Kinder auf eine gewaltfreie Erziehung wird durch die Bundesverfassung und die UNO-Kinderrechtskonvention geschützt. Wie die rechtliche Lage in der Schweiz und in anderen Ländern aussieht, wird hier erläutert

 

Newsletter Anmeldung

Zürich Altstetten

Im Herrlig

Durchgeführt im Jahr

2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020

Kontaktperson

Joy Jellamo, Chiara Petrachi